Selbstvertrauen im Beruf

Hast du auch schon selbst einmal am eigenen Leibe erfahren, dass du es gegenüber deinem Chef nicht gewagt hast, trotz der erreichten Belastungsgrenze NEIN zu sagen.

Oder dass du dein Licht „unter den Scheffel“ stellst, den anderen Kollegen permanent unterlegen fühlst?

Vielleicht vermeidest du auch Situationen, die neu und ungewohnt für dich sind.

Diese Eindrücke werden mir ganz oft von Klienten geschildert. Negative Gedanken verhindern den Erfolg, diese Personen schauen ständig auf die Dinge, die nicht funktionieren, sehen immer nur die problematische Seite.

Hier setzen wir den Hebel an und schauen ab sofort auf die Stärken und Qualitäten, die jeder Mensch hat.

Die Ursprünge des fehlenden Vertrauens in sich selbst liegen meist schon in der Kindheit. Wie haben die Eltern mich erzogen, wurde ich akzeptiert, haben meine Vorbilder zu viele Grenzen gesetzt?

Im schlimmsten Falle entwickelt das Kind schon ganz früh die Überzeugung, dass es so wie es ist nicht richtig ist.

Diese Prägungen und sogenannten Blockaden können die persönliche Entwicklung hemmen. Unsicherheit, Sorgen und Ängste prägen das Leben.

Hier habe ich in den letzten zehn Jahren viele Werkzeuge (Timeline, Polaritätsaufstellungen, Chakrenarbeit, Übungen aus der Motivationspsychologie und des NLP) an die Hand bekommen, um Klienten von diesen Belastungen zu befreien.

Gerade mit unterschiedlichsten Hypnoseanwendungen sind Blockaden der vorgeburtlichen Phase und frühen Kindheit sehr gut zu beheben.

Dein Unterbewusstsein hat keine Sekunde deines Lebens vergessen. Habe den Mut und schaue es dir an.

Wichtig: Entscheidend für den beruflichen Erfolg ist ein gesundes Vertrauen zu sich selbst. Ist es vorhanden, kannst du besser Herausforderungen bewältigen, siehst in ihnen eine Chance, sich zu verbessern und zu profilieren.

Dieser Glaube bringt neue Kraft, Energie, Neugier, Freude und Wertschätzung im beruflichen und privaten Bereich.

Erkenne, dass du alles in deinem Leben selbst lösen kannst.
Sei geduldig und liebenswürdig mit dir selbst.
Lobe dich selbst.
Tue dir selbst Gutes und fördere dich selbst.
Liebe deine „Schwächen“.
Achte auf deinen Körper.

Leave a Comment:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

*

Leave a Comment:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.