Werte bestimmen unser Leben

Wie unsere Werte das eigene Leben bestimmen:

Was sind denn überhaupt Werte?

Ein Wert ist das, was dir für dein Leben elementar wichtig ist, was dir am Herzen liegt. Das, wofür du kämpfen würdest, wenn du es nicht mehr hättest. Das, was du unbedingt brauchst, um zufrieden zu sein. Das was dich dem Sinn deines Lebens näher bringt und zwar nicht nur kurzfristig.

Setze dich in Ruhe hin und überlege, welche Werte dir besonders wichtig sind, was treibt dich an, auf was möchtest du nicht verzichten.
Wenn du mit dieser Vorgehensweise Schwierigkeiten hast, erinnere dich an Extremsituationen in deinem Leben. Was hast du gefühlt, wie hast du instinktiv gehandelt?
Oder erinnere dich an besonders emotionale Momente, in denen du glücklich oder total enttäuscht warst. Was motiviert dich in hohem Maße?
Dann kommst du deinen Werten ein großes Stück näher.

Ist es die Liebe, die Freiheit, die Sicherheit, der Erfolg im Beruf, das Vertrauen, die Kreativität die du lebst, der Mut, die Durchsetzungsfähigkeit und und …

Priorisiere die gefundenen Werte und du wirst Zusammenhänge mit dem bisherigen Leben erkennen.
Ist dir z.B. die Liebe wichtiger als Erfolg, Unabhängigkeit wichtiger als Sicherheit.
Hier könntest du auch Themen entdecken, die deinen beruflichen wie privaten Erfolg verhindern.
Welche Werte sind unverrückbar, an denen es keinerlei Zweifel gibt?
Welche Werte hast du von Eltern, von für dich wichtigen Personen übernommen, an welchen hältst du noch aus moralischen Gründen fest?

Deine Werte sind wie ein Kompass, die dich durch dein Leben führen.

Du fühlst dich bei Entscheidungen, die du fällen darfst, immer wohl, wenn sie deinen Werten entsprechen.
Genauso ist es jedoch, wenn du gegen deine Werte handelst, dann wirst du unsicher, unzufrieden, spürst im Innern, irgend etwas stimmt nicht.

Vielleicht hilft hier ein Beispiel, um es dir nochmals zu verdeutlichen.
Du möchtest richtig viel Geld verdienen, hast dir dies als oberste Prämisse ausgegeben, koste es was es wolle.
Doch tief im Herzen verachtest du Geld und Reichtum, hast die Glaubenssätze „Geld stinkt, Geld verdirbt den Charakter, eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr als ein Reicher in den Himmel kommt“.

Oder:

Du bist ein Freigeist, machst gerne dein Ding, liebst die Freiheiten, ordnest dich nicht gerne den Plänen anderer unter.
Doch wie es im Leben so oft geschieht.
Ein anderer Teil von dir will auch eine hohe finanzielle, berufliche Sicherheit und deshalb hast du schon sehr früh eine Beamtenlaufbahn eingeschlagen.
Der Konflikt, oft erst nach Jahren, ist vorprogrammiert.
Du gehst viele Kompromisse ein, die dich in deiner Entfaltung und von den lebenserfüllenden Aufgaben abhalten.

Nur wenn du den Mut hast, deine Werte bewusst zu leben, bist du wirklich du selbst.

Deshalb schaue dir deine Werte an, priorisiere sie und integriere sie in dein Leben.

Du findest deine BIG FIVE.
Zusammenfassend kann ich sagen:

Werte treiben Menschen an.
Werte geben dir die Richtung vor.
Werte stellen dein Fundament dar, du gehst in Resonanz mit „was ist richtig und was ist falsch“?
Werte die dich erfüllen, machen glücklich und zufrieden.
Unerfüllte Werte machen unglücklich und erfolglos.

Leave a Comment:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

*

Leave a Comment:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.